Dr. med. Arno Keller

Facharzt für HNO-Heilkunde,
Allergologie, Naturheilverfahren,
Homöopathie
Audiologe und Neurootologe (BV HNO)

Gesellschafter der HNO-Gemeinschaftspraxis

Beruflicher Werdegang


Geboren in Karlsruhe

1984 Abitur

1984 Beginn der Tätigkeit bei der Bundeswehr als Sanitätssoldat in Stetten am kalten Markt

1987 Beginn Studium Humanmedizin an der Universität Ulm

1993 Promotion zum Dr. med. in der Abteilung Nuklearmedizin der Radiologischen Klinik und Radiologischen Klinik und Poliklinik der Universität Ulm (Ärztlicher Direktor: Prof.Dr.W.E.Adam)

1993-2000 Assistenzarzt am Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Abteilung für HNO-Heilkunde, Kopf-Halschirurgie (Abteilungsleiter: Prof.Dr.H.Maier) Unterbrechung der Ausbildung für eine zweijährige Tätigkeit als Truppenarzt beim Stabs- und Fernmelderegiment 210 in Ulm.

1999 Anerkennung als Facharzt für HNO-Heilkunde

2000-2004 Tätigkeit als Oberarzt und Leitender Oberarzt am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz, Oberstarzt Dr. Eversheim. Während dieser Zeit erfolgte auch der Einsatz als Facharzt HNO im Feldlazarett der Bundeswehr Rajlovac (Bosnien) im Rahmen der SFOR-Friedenstruppe sowie Prizren (Kosovo) im Rahmen der KFOR Friedenstruppe.

2004 Aufnahme der Tätigkeit in der HNO-Praxis Erbach als Gesellschafter gemeinsam mit Dr. Trumpfheller und Dr. Kurz

2005 Dozent im Fachbereich HNO-Heilkunde an der Krankenpflegeschule am Kreiskrankenhaus Erbach

2005 Zuerkennung der Zusatzbezeichnung „Allergologie“, Ärztekammer Hessen

2005 Zuerkennung der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“, Ärztekammer Hessen

2005 Zuerkennung der Zusatzbezeichnung „Homöopathie, Ärztekammer Hessen

2009 Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Hessen

2012 Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Hessen

2017 Zertifizierung zum Audiologen und Neurootologen durch den Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte

Weiteres

Leistungsspektrum als Belegarzt für HNO-Heilkunde am Kreiskrankenhaus Erbach (6 Belegbetten)

Ambulantes Operieren mit Eingriffen wie Adenotomie, Paukendrainage, Ohranlegeplastik, Tonsillektomie, Nasenseptumplastik, endoskopische Nasennebenhöhlenchirurgie.


Tätigkeitsschwerpunkte

  • Nasennebenhöhlenchirurgie (minimal-invasive, endoskopische Nasennebenhöhlenchirurgie)

  • Radiofrequenz- und Laser-Chirurgie

  • Schnarch- und Schlafdiagnostik und Therapie

  • Allergologie

  • Naturheilverfahren

  • Homöopathie



  • Wissenschaftliche Arbeiten

  • Primär unerkannte Schussverletzungen der Frontobasis

  • Ambulante Tinnitus-Retraining-Therapie

  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. M. Tisch, Bundeswehrkrankenhaus Ulm



  • Mitglied in wissenschaftlichen Gesellschaften

  • Deutscher Berufsverband der HNO-Ärzte

  • Deutsche Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

  • Ärzteverband deutscher Allergologen

  • Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren

  • Deutsche Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie



  • Fortbildungsmaßnahmen

  • 1996 Abschlusskurs mit Prüfung A- und B-Scan-Sonographie der Kopf-Hals-Region nach den Richtlinien der KBV, DEGUM-Zertifikat

  • 1996 Fachkunde im Strahlenschutz (4.1.1.2 Notfalldiagnostik, 4.1.1.5 Röntgendiagnostik Schädel, 4.1.1.9 Gesichtsschädel und NNH), Bezirksärztekammer Südwürttemberg

  • 2000 Fachkurs Endoskopie in der speziellen HNO-Chirurgie mit Laserschutzkurs zum Erwerb der Sachkunde

  • Ab 2002 Kontinuierliche Weiterbildung und Besuch der Kurse A bis F zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Homöopathie

  • 2002 Seminar zur arbeitsmedizinischen Gehörvorsorge für HNO-Ärzte (Voraussetzung für die Ermächtigung zur Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen bei Gehörgefährdung durch Lärm (Grundsatz 20) durch die Berufsgenossenschaften)

  • 2002 Workshop teilimplantierbare Hörsysteme RetroX

  • Ab 2003 Weiterbildungszeit und Besuch der Kurse I bis IV zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren

  • 2004 5tägiger Kurs Schlafapnoe Universitäts-HNO-Klinik Mannheim
    Sowie zahlreiche Diagnostik- und Operationskurse berufsbegleitend

  • Seit 2004 Teilnahme HNO-Qualitätszirkel Odenwald

  • 2007 1. HNO update Seminar, Mainz

  • 2008 2. HNO update Seminar, Mainz

  • 2009 Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Hessen

  • 2009 5 Tage Hospitation Abteilung HNO-Heilkunde, Kopf-, Halschirurgie Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Prof. Dr. H. Maier

  • 2009 3. HNO update Seminar, Mainz

  • 2010 4. HNO update Seminar, Mainz

  • 2011 5. HNO update Seminar, Mainz

  • 2012 6. HNO update Seminar, Mainz

  • 2012 Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Hessen

  • 2013 7. HNO update Seminar, Mainz

  • 2014 8. HNO update Seminar, Mainz

  • 2015 9. HNO update Seminar, Mainz

  • 2016 10. HNO update Seminar, Mainz

  • www.hno-update.com