Operation der Nasenmuschel

Vergrößerte Nasenmuscheln sind eine häufige Ursache einer blockierten Nasenatmung und daraus entstehender Probleme wie ein trockener Hals oder Schnarchen. Eine Operation kann in unserer HNO-Praxis ohne Aufwand und Schmerzen durchgeführt werden.

Modernste Radiofrequenztherapie und sanfte Betäubung

Mit dieser Technik lassen sich die vergrößerten Nasenmuscheln in einem ambulanten Eingriff verkleinern. Der Eingriff ist kaum spürbar - die örtliche Betäubung mittels Wattetupfer mit Betäubungsmittel genügt. Eine Nasentamponade ist nicht erforderlich.