Stimm- und Sprachstörungen

Unsere Stimme hilft uns täglich dabei uns auszudrücken, sei es in Sprache oder Gesang. Es gibt vielfältige Störungen der menschlichen Stimme, deren Ursachen wir in unserer Praxis diagnostizieren und zu deren Therapieformen wir Sie persönlich beraten.

Hördiagnostik und endoskopische Untersuchung

Gerade im Kindesalter ist ein gesundes Hörvermögen wichtig, damit sich das Sprachvermögen altersgerecht entwickeln kann. Daher ist die Hördiagnostik vor allem bei kindlichen Sprachstörungen von hoher Bedeutung, um zu untersuchen, ob eine Hörstörung die Sprachentwicklung hemmt.
Bei der endoskopischen Untersuchung
beurteilen wir mittels einer schmerzfreien indirekten Kehlkopfspiegelung (Lupenlaryngoskopie) wir den Aufbau des Kehlkopfes und können so auf seine Funktionsweise schließen. Durch Stroboskopie untersuchen wir außerdem die beiden Stimmbänder des Kehlkopfes, um Stimmstörungen und deren Ursachen genauer benennen zu können.

Bei der Stimmuntersuchung wird ergründet, welche Ursachen für eine heisere, raue, belegte oder auch angehauchte Stimme verantwortlich sind. So können wir eine für Sie geeignete Therapieform bestimmen. Wenn Sie unter Störungen des Redeflusses, wie Stottern oder Lispeln leiden, hilft uns unsere Sprechuntersuchung dabei, Sie zu weiteren Diagnostikschritten zu beraten und notwendige Therapien einleiten zu können.